Schützen. 


Ein europaweit unmittelbar gültiges Patent? Über 40 Jahre war dies das Ziel zäher politischer Verhandlungen. Mit dem EU-Patent steht zukünftig erstmals ein technisches Schutzrecht mit einheitlicher Wirkung in fast allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zur Verfügung.

Bei Vorliegen einer Erfindung empfiehlt sich daher in der Regel zunächst eine europäische Patentanmeldung zur Wahrung Ihrer Interessen. Veröffentlichungen nach dem Tag dieser Anmeldung, dem sogenannten Prioritätstag, stehen der Patentierbarkeit Ihrer Erfindung nicht mehr im Wege. Innerhalb des Folgejahres lässt sich die geografische Abdeckung des angestrebten Patentschutzes beliebig ausdehnen. Binnen dieser Frist eingereichte weitere Patentanmeldungen werden bei der amtlichen Prüfung so bewertet, als seien auch sie bereits am Prioritätstag erfolgt. Das verschafft Ihnen Zeit zur Marktbeobachtung, um Aufwand und Nutzen derartiger Nachanmeldungen gegeneinander abzuwägen. mzb.de unterstützt Sie unentgeltlich bei dieser Entscheidungsfindung.

Auf dem Gebiet der Marken, Designs und weiterer Formen geistigen Eigentums sind einheitliche europäische Rechtstitel schon seit Jahren etabliert. Für diese nichttechnischen Schutzrechte erlauben in vielen Fällen die entsprechenden sogenannten Unionsmarken und Gemeinschaftsgeschmacksmuster eine kosteneffiziente Absicherung Ihrer Aktivitäten.

Ziehen Sie mit mzb.de einen maximalen Nutzen aus der Einreichung von Schutzrechtsanmeldungen mittels der Online-Dienste der zuständigen Behörden. So genießen Sie etwa bei internationalen Patenten eine um bis zu CHF 300 ermäßigte Anmeldegebühr. Die konsequente Verwendung des gemeinsamen Anmeldungsformats stellt zudem sicher, dass jede Patentanmeldung den Formerfordernissen nicht nur des europäischen, sondern auch des US-amerikanischen, chinesischen, koreanischen und japanischen Patentamts entspricht. Die von mzb.de vorgehaltene Videokonferenztechnologie für mündliche Verhandlungen in München, Den Haag oder Berlin erspart manche Reise und schont so Ihren Geldbeutel zusätzlich.

 Inhalt: Leistungen

  1. Beraten
  2. Schützen
  3. Vermitteln
  4. Durchsetzen
  5. Auf einen Blick

Weiter zu: Vermitteln