Entfesselte Schaffenskraft.


Der italienische Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph Leonardo Da Vinci gilt als einer der bedeutendsten Universalgelehrten aller Zeiten. Als sensibler Künstler begann er früh, seine Gedanken und Gefühle in Notizbüchern – sogenannten „Codici“ – zu notieren. Aus seinen Ausführungen ist abzuleiten, dass er sich nicht mit der Imitation von Bekanntem begnügen, sondern als Schüler der Natur selbst Neues schaffen wollte.

Als Techniker war Leonardo ein Pionier und seiner Zeit weit voraus. Sein Wissen über Naturkräfte, das er zum Nutzen der Menschheit einsetzte, befähigte ihn zu Erfindungen wie dem im Kanzleilogo aufgegriffenen Fluggerät. Leonardo ließ sich dabei auch durch Rückschläge (sein Assistent brach sich beim Testflug einige Knochen) und fehlende finanzielle Mittel nicht entmutigen. Von sich selbst gab er an, die Idee mehr zu lieben als deren Ausführung.

Texte und Kommentare verfasste der „Uomo Universale“ in Spiegelschrift. Eine Erklärung dafür besagt, er habe seine Ideen vor Nachahmung behüten wollen. Dem heutigen Patent vergleichbare Schutzrechte für technische Erfindungen standen Leonardo und seinen Zeitgenossen nicht zur Verfügung. Gilden und Geheimbünde übertrugen das Wissen vom Meister auf den Lehrling.

Lassen Sie sich durch dieses Bild inspirieren und entfesseln Sie Ihren schöpferischen Ehrgeiz. Gegenüber Leonardo genießen Sie einen gewichtigen Vorteil: Der moderne gewerbliche Rechtsschutz erlaubt Ihnen die gewinnbringende Nutzung Ihres geistigen Werks. Dazu müssen Sie Letzteres der Allgemeinheit nicht vorenthalten. Sie bereichern mit einer Erfindung also nicht nur sich selbst, sondern zugleich den Stand der Technik und letztlich die Gesellschaft als Ganzes. mzb.de kann Sie auf diesem Weg begleiten.

Nebenbei bemerkt: „mzb.de“ ist als Wortmarke für juristische, wissenschaftliche und technologische Dienstleistungen und Forschungsarbeiten, Geschäftsführung, Unternehmensverwaltung, Büroarbeiten und Werbung eingetragen. Design und Schriftbild genießen zudem Geschmacksmusterschutz.

Inhalt: Kanzlei

  1. Team
  2. Schwerpunkt
  3. Logo

Weiter zu:  Vergütung